• Aktuelles,  Gartenwissen

    Schweinegeschichten

    Pablo und Kalle sind zwei Minischweine der neuseeländischen Rasse „Kunekune“, was auf Maori „fett und rund“ bedeutet.  Die beiden sind 2017 geboren und in unseren Garten eingezogen; seitdem leben sie Sommers wie Winters auf dem Gelände. Pablo ist ein sogenannter „intakter Eber“, Kalle ist kastriert. In den Stall ziehen sie sich meist nur Nachts oder zu einem kleinen Mittagsschläfchen zurück. Kalle und Pablo sind Allesfresser, allerdings haben Kunekune-Schweine die Besonderheit, dass sie fast ausschließlich durch Gras ernährt werden können. Darüber hinaus fressen sie gern fast alles, was wir auch mögen: Obst- und Gemüseabfälle, Brot usw. Allerdings werden sie bei zu reichhaltiger Nahrung auch sehr schnell dick. Kunekune-Schweine sind sehr friedliche…

loading